Biolysa e.V. - Gesundes Wohnen und Leben

Gesundes Wohnen und LebenBaubiologische Beratung und Informationen zur Erkennung und Vermeidung von schädlichen Umwelteinflüssen.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Biolysa e.V. - Gesundes Wohnen und Leben

My Home is my Castle

E-Mail Drucken

Was erwarten wir von unserer Wohnung, unserem Haus?

Info-Box

BIOLYSA e.V. verfügt zur Zeit über insgesamt drei verschiedene Broschüren, die Sie bestellen können.

Wenden Sie sich dazu an einen Biolysa-Berater in Ihrer Nähe.

Eine Broschüre zu den Problematiken Elektrosmog und Erdstrahlungen, in der Sie einen Überblick über diese Gesundheitsbelastungen erhalten können.

Eine Broschüre rein zur Elektrosmogproblematik
mit aktuellen Themen wie LTE, Smart Meter und „Dirty Power”.

Eine Broschüre mit vielen Details zu den Ursachen von Schimmelproblemen und zu ihrer Vermeidung.

eigenen vier Wände sollen uns Schutz bieten.

  • Schutz vor der Witterung,
  • Schutz vor Angriffen.
  • Schutz vor allem, was uns bedroht.
  • Sie sollen uns Erholung bieten und
  • ein komfortabler Rückzugsplatz sein.

Das alles und noch mehr erwarten wir mit Recht von unserer Wohnung,
unserem Haus. Im Idealfall ist das glücklicherweise kein Problem.

Nur, ist der Fall so ideal?
Was ist, wenn die Belastungen und Gefahren schon in der Wohnung sind?
Gefahren, die Sie nicht einmal kennen?

Oft kann ein Gespräch, manchmal muss eine Hausuntersuchung oder besser eine
Wohnungsuntersuchung Aufschluss geben. Die höchste Wichtigkeitsstufe hat dabei
natürlich der gesunde Schlafplatz.

Nachts wollen wir uns erholen, regenerieren, um Kraft für den nächsten Tag zu
schöpfen. Jede Belastung, die den gesunden Schlaf stört, verhindert dies.
Eine Schlafplatzuntersuchung oder nennen wir es besser eine Schlafplatzanalyse,
könnte uns schützen.

Wenn ich jetzt behaupten würde, jeder braucht solch eine Untersuchung, klingt dies
zugegebener Weise auch in meinen Ohren übertrieben... ; obwohl, der allgemeinen
Gesundheit, Leistungsfähigkeit, kurz gesagt, dem Wohlbefinden täte es sicherlich gut.

Viele Menschen könnten deutlich entspannter leben.

Das Glück ist so leicht, aber vergänglich.

 Glück kann schnell erreicht werden, ist aber auch leicht zerstört.
Dies nette Bild wurde uns freundlicherweise von wwww.aboutpixel.de zur Verfügung gestellt, danke.

Es geht uns nicht darum, Angst zu schüren. Wir möchten keine Schreckensszenen aufbauen. Nein, die Gefahren oder nennen wir es besser die Belastungen sind zwar allgegenwärtig, aber absolut beherrschbar.

Früher gab es im Fernsehen regelmäßig eine Serie mit dem Namen „Der siebte Sinn“. Es ging darum, in kleinen Filmen auf Gefahrsituationen im Alltag hinzuweisen. Zum Schluss hieß es dann

„Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“

und genau darum geht es hier.

Der gemeinnützige Verein Biolysa e.V. möchte Sie bewahren. Wir möchten Ihnen hier einige der möglichen Gefahren zeigen, die Sie in Ihren eigenen vier Wänden bedrohen könnten.

Gefahren für Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Familie.

Störungen, die von außen durch die Wände hindurch zu Ihnen kommen.

Belastungen, die Sie sich selbst unbewusst in die Wohnung geholt haben oder durch Unwissenheit künftig ins Haus holen.

Sie finden bei Biolysa e.V. und den regionalen Beratern seriöse und objektive Informationen aus dem Bereich der Baubiologie.

Um welche Belastungen geht es in Ihrer Wohnung ?

  • Elektrosmog. Es gibt kaum eine unbelastete Wohnung. Aber mehr als 80% dieser Belastungen können Sie selbst beeinflussen und sind somit auch vermeidbar. Wir zeigen Ihnen wie.
  • Natürliche Störungen. Seit Urzeiten sind die Menschen daran gewöhnt und können gut damit leben. Genauso lange schützte man aber auch seinen Schlafplatz. Dieser sollte belastungsfrei sein. Instinktiv suchte man zum Schlaf den richtigen Platz. Wer es nicht selbst konnte fragte weise Männer und Frauen, fragte Schamanen, Medizinmänner oder Priester. Und heute?
  • Schimmel. Die Gefahr, die vom Schimmel ausgeht, wird immer deutlicher. Andererseits zieht der Schimmel im Zuge der verbesserten Wärmeisolierung immer mehr in unsere Wohnungen. Es gibt Abhilfe.
  • Gifte. Chemische Produkte in Form von Kunststoffen und Farben, Reinigungsmitteln, Medikamenten, Kosmetika und selbst in der Nahrung. Wohin man schaut. Die Folge, die Rückstände sind auch bei uns im Körper, im Blut, in der Muskulatur, im Knochen, Fett und im Hirn tätig. Durch bewussten Konsum kann vieles vermieden werden.
  • Lärm. Lärm ist heutzutage die häufigste Berufskrankheit. Es gibt kaum noch stille Plätzchen. Alles wird beschallt. Es ist nicht nur das Gehör, welches darunter leidet. Auch psychische und physische Auswirkungen sind schon fast die Regel. Aufklärung tut Not.

Informieren Sie sich hier über diese Belastungen und vermeiden Sie künftig diese unnützen Störenfriede. Wie hieß es damals im Fernsehen?

„Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“

Wenn Sie unsere Tipps befolgen können Sie sich in Ruhe zurücklehnen und sagen:

My Home is my Castle.


Auch hier auf dieser Seite ist Biolysa e.V. registriert:

Ökoportal